Wandern


Seit 2007 gibt es im Kulturkreis "Adam Olearius" eine Wandergruppe. Jeden Monat, meist am 3. Sonntag, findet eine Wanderung statt. Dabei geht es nicht um "Das-Kilometer-Schruppen", sondern um das Erleben der Natur und das Kennenlernen der Umgebung und ihrer Besonderheiten: Schlösser und Burgen, Wüstungen, Gerichtsstätten - also Kulturstätten vergangener Zeiten oder Kulturgüter der Gegenwart.

Ein erfolgreiches Jahr 2016 liegt hinter uns. Viel haben wir erlebt und Neues entdeckt.
Schloss Stolberg bot eine imposante Kulisse - neu gestaltet und ansehenswert. Über den Hexenstieg von Treseberg nach Thale oder die Susenburg bei Rübeland, die Teufelsmauer bei Blankenburg oder die Umgebung von Pansfelde - Klusberge und Panskopf - auf der Erichsburg, überall gab es Neues zu entdecken. Die Dezemberwanderung in den Harlybergen bei Vienenburg war völlig neu - der abschließende Besuch des Weihnachtsmarktes im Kloster Wöltingerode überraschte alle Dabeigewesenen und war ein erlebnisreicher Abschluss des Wanderjahres 2016.

Auch 2017 kommt es uns darauf an, bei den geplanten Wanderungen die Tradition – Natur und Kultur als Einheit – fortzusetzen. Dabei spielt natürlich auch der sportliche Effekt eine Rolle, denn das „Medikament Bewegung“ gibt es in keiner Apotheke zu kaufen. Es stärkt u.a. das Herz, senkt den Blutdruck, beeinflusst unser Denken, die Belastbarkeit der Knochen, fördert die Durchblutung, verlängert unser Leben – und hat keine Nebenwirkungen – (nach Prof. W. Hollmann) bis auf den Spaß, der bei allen Wanderungen ein guter Begleiter ist.

Unsere Ziele 2017 sind:
15. Januar  Gegend  Sylda - Alterode
19. Februar  Einetal - Steinkreuz - Wüstung Pferdungen
19. MärzMansfeld - Luthergedenkstätten
23. April  Wanderung auf dem Planetenweg
21. MaiRund um Könnern
18. Juni Gegend Rottleberode
16. Juli Königshütte - Mandelholz
27. August  Kloster Drübeck und Umgebung
24. September Trautenstein - Dreiherrenstein - Sophienhof
15. Oktober  Drei - Annen - Hohne - Mandelholzstausee
19. November  Staßfurt und Umgebung
Dezember  Besuch eines Weihnachtsmarktes in der Umgebung




Wir empfehlen Ihnen, sich vorher beim Kulturkreis „Adam Olearius“ e.V. (Telefon 03473 / 808743) zu informieren,
da es aus witterungsbedingten  oder anderen Gründen Abweichungen geben kann.